Spenden für den Tafelladen

Sammlung für den Tafelladen in der Brenzkirche ab Sonntag 2. Juli

 „Geht’s noch“ - So fragen wir einerseits anteilnehmend im Sinne von: “Schaffen Sie es noch alleine?“ Wenn ein armer Mensch oder eine mittellose Familie Unterstützung brauchen, hilft die Diakonie mit ihren Angeboten.
Hier in Weil der Stadt gibt es seit 2012 den Ökumenischen Tafelladen im Spital.
Dort können bedürftige Menschen mit einem Ausweis günstig Lebensmittel einkaufen.
Der Tafelladen erhält von den umliegenden Lebensmittelgeschäften z.B. Lebensmittel mit einem Verfallsdatum die sie nicht mehr verkaufen können. Diese Lebensmittel sind durchaus noch genießbar und können verzehrt werden. Länger haltbare Lebensmittel wie z.B. Reis und Nudeln, aber auch Kosmetika oder Windeln werden immer wieder vom Tafelladen zum Verkauf benötigt und fehlen im Sortiment.
In der Brenzkirche wird ab dem 2. Juli eine Sammelkiste aufgestellt, wo solche Nahrungsmittel oder Kosmetika abgegeben werden können. Hier liegt auch ein Flyer aus, auf dem die wichtigsten Sachen, die im Tafelladen fehlen, aufgelistet sind.
Die Brenzkirche ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Sachspenden können in dieser Zeit in die Sammelkiste eingelegt werden. Sie werden dann regelmäßig in den Tafelladen gebracht. Helfen Sie mit und unterstützen Sie den Tafelladen mit ihrer Spende.