Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Weil der Stadt

Unsere Brenzkirche

 


Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren (Lukas 11,28)

- so lautet die Bauinschrift an unserer Brenzkirche aus dem Jahr 1889.

Wir, die Gemeinde der Evangelischen Brenzkirche in Weil der Stadt, laden Sie herzlich ein zum Besuch unserer Kirche, zum Hören auf Gottes Wort und zur Teilnahme an unserem Gemeindeleben.

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir freuen uns, wenn Sie immer mal wieder reinschauen - und auch über Lob und Kritik!

Hier geht es zum Gottesdienst

Zum Livestream klicken Sie bitte hier.

Zur Gottesdienstanmeldung klicken Sie bitte hier.

Vertretung für den Mesnerdienst gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde sucht auf Honorarbasis stundenweise eine Vertretung für unsere Mesnerin/Hausmeisterin (Urlaubszeiten und evtl. Krankheitsfälle). Weitere Informationen finden Sie hier.  

So feiern wir ab jetzt Gottesdienste!

Die Corona-Infektionszahlen sind weiterhin hoch. Wir, die evangelischen Kirchengemeinden in Weil der Stadt, wollen natürlich nicht, dass sich Menschen beim Gottesdienst anstecken. Deswegen haben wir auch schon sehr strenge Regeln. Aber wir gehen noch einen Schritt weiter- die Anordnungen der Landeskirche machen dies notwendig. Diese sehen vor, Gottesdienste vermehrt im Freien zu halten und auf Präsenzgottesdienste in Räumen zu verzichten.

Unsere Gottesdienste finden daher aktuell zur gewohnten Zeit im Freien neben der Brenzkirche statt. Um Anmeldung über die Homepage (s.o.) wird gebeten. Wenn Sie einen Campingstuhl o.ä mitbringen, helfen Sie dem Gottesdienstteam bei den Aufbauarbeiten.

Dabei gibt es wie gewohnt eine Onlineübertragung auf unseren Youtube-Kanal oder über unsere Homepage. (Die noch nicht so optimale Tonqualität bitten wir zu entschuldigen-wir arbeiten daran)

Bei sehr schlechtem Wetter muss der Gottesdienst im Freien entfallen, ein Onlinegottesdienst steht jedoch zur Verfügung.


Alle diese Regelungen können sich von Woche zu Woche ändern, wir informieren Sie so zeitnah wie möglich über Homepage, Schaukasten und das Wochenblatt.

Wenn Sie aus aktuellen Gründen nicht in den Gottesdienst gehen, aber dennoch die Opferzwecke unterstützen möchten, können Sie gerne unter Angabe des Spendenzwecks Ihr Opfer auf das Konto der Kirchengemeinde überweisen
(Kreissparkasse Böblingen, Konto Nr. DE03 6035 0130 0004 1903 01). Auf der Seite der Landeskirche  www.elk-wue.de/spenden können Sie auch online spenden, die Spenden gehen dann an die Landeskirche oder ein aktuelles Projekt.
Schon an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön.
 

"Raum der Stille" in unserer Kirche

© Copyright: Evangelische Kirchengemeinde

Gott, sammle unsere Tränen in deinem Krug!
Die Emmaus-Jünger haben sich traurig auf den Weg gemacht.
In der "Meditationsecke" im vorderen linken Teil der Kirche ist diese Szene gestellt. Ein Stuhlkreis lädt zum Verweilen und Innehalten ein.
Aber nicht nur die Emmaus-Jünger sind traurig.
Was macht Sie traurig? Was bedrückt Sie?
Nehmen Sie eine Träne (aus Papier) und schreiben Sie darauf, was Sie traurig macht oder bedrückt. Dann können Sie die Träne in den Krug legen.
Gott ist da, auch wenn wir traurig sind. Er sammelt unsere Tränen.
Gott, sammle unsere Tränen in deinem Krug. (Psalm 56,9)

Auch das "Anliegenbuch" liegt weiterhin aus. Schreiben Sie sich gerne Freude und Sorgen von der Seele. Gerne nehmen wir im nächsten Gottesdienst diese Anliegen in die Fürbitten mit auf.
Fühlen Sie sich auf einen Besuch in unserer Kirche eingeladen und willkommen!

 

 

Corona-Regelungen in unserer Kirchengemeinde

Wir folgen den Anordnungen des Robert-Koch-Instituts, der Behörden, sowie der Landeskirche im Blick auf den Umgang mit Corona. Wir versuchen so zeitnah wie möglich zu informieren.

Gottesdienst: Derzeit sind nur im Freien Präsenzgottesdienste möglich. Bitte nutzen Sie unser Internetangebot!

Gemeindehaus: Auch hier richten wir uns nach den aktuell gültigen Vorgaben. Gerne können Sie sich an "Ihre" Gruppenverantwortlichen wenden. Auch im Pfarrbüro helfen wir Ihnen gerne weiter.

Geburtstagsgrüße des Besuchsdienstes werden in der Regel an der Haustüre überreicht. Auf "richtige" Besuche verzichten wir vorsichtshalber noch.

Glocken rufen zum Gebet jeden Abend um 19.30 Uhr
-      Für Kranke
-      Für Pflegende
-      Für Sorgende
-      Für Alleinseiende
-      Für Familien
-      Für Erschöpfte
-      Für Gelangweilte
-      Für das, was Dir am Herzen liegt.
-      Für Dich und mich
Räumlich getrennt- doch im Gebet verbunden!

Mango-Aktion

Leckere Mangos für einen guten Zweck - diesmal nur zum Bestellen!

mehr

Was ist los in der aktuellen Kalenderwoche?

Hier geht es zu den aktuellen Gottesdiensten, Veranstaltungen und Meldungen!

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 06.05.21 | Trauerfeiern: bis zu 100 Gäste erlaubt

    An landeskirchlichen Trauerfeiern dürfen auch künftig mehr als 30 Menschen teilnehmen. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat einem entsprechenden Eilantrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg stattgegeben. Zugelassen sind demnach weiterhin bis zu 100 Gäste.

    mehr

  • 06.05.21 | Kirche gegen Antisemitismus

    Der Film „Jung und jüdisch in Baden-Württemberg“ zeigt, wie junge Juden sich in ihrer religiösen und sozialen Identität verstehen. Jochen Maurer, landeskirchlicher Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und Juden, erklärt, was Kirche gegen Antisemitismus tun kann.

    mehr

  • 06.05.21 | 450. Geburtstag - Lukas Osiander d. J

    Lukas Osiander der Jüngere wurde am 6. Mai 1571 in Stuttgart geboren und agierte im Streit um die richtige Fassung der lutherischen Lehre als scharfsininger und streibarer Theologe. Fast wäre er einem Attentat auf der Kanzel zum Opfer gefallen.

    mehr