Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Weil der Stadt

Unsere Brenzkirche

 


Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren (Lukas 11,28)

- so lautet die Bauinschrift an unserer Brenzkirche aus dem Jahr 1889.

Wir, die Gemeinde der Evangelischen Brenzkirche in Weil der Stadt, laden Sie herzlich ein zum Besuch unserer Kirche, zum Hören auf Gottes Wort und zur Teilnahme an unserem Gemeindeleben.

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir freuen uns, wenn Sie immer mal wieder reinschauen - und auch über Lob und Kritik!

Gottesdienstübertragungen aus der Brenzkirche

Ab sofort können Sie auch online an unseren Gottesdiensten teilnehmen! Direkt zu unserem Kanal gelangen Sie unter https://youtube.com/channel/UCHUVQmxjvdD8fyjJBsczxkQ. Näheres zu diesem Angebot erfahren Sie unter "Gottesdienste online".

Unsere Gottesdienste

Die Sonntagsgottesdienste in der Brenzkirche beginnen in der Regel um 10.30 Uhr, weitere Informationen finden Sie auf der Seite Aktuelles. Anmeldungen sind online bis Samstag 21.30 Uhr möglich. Weiterhin können Sie sich telefonisch bis Freitag 11.30 Uhr im Pfarramt anmelden. Zur Online-Anmeldeseite gelangen sie hier.
Den Link zu den Gottesdienstübertragungen aus der Brenzkirche finden Sie weiter oben hier auf der Seite.
Wenn Sie aus aktuellen Gründen nicht in den Gottesdienst gehen, aber dennoch die Opferzwecke unterstützen möchten, können Sie gerne unter Angabe des Spendenzwecks Ihr Opfer auf das Konto der Kirchengemeinde überweisen
(Kreissparkasse Böblingen, Konto Nr. DE03 6035 0130 0004 1903 01). Auf der Seite der Landeskirche  www.elk-wue.de/spenden können Sie auch online spenden, die Spenden gehen dann an die Landeskirche oder Brot für die Welt.
Schon an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön.
 

Corona-Regelungen in unserer Kirchengemeinde

Wir folgen den Anordnungen des Robert-Koch-Instituts, der Behörden, sowie der Landeskirche im Blick auf den Umgang mit Corona. Wir versuchen so zeitnah wie möglich zu informieren.

Gottesdienst: Es gibt festgelegte Sitzplätze, während des gesamten Gottesdienstes muss eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden und es darf nicht gemeinsam gesungen werden. Bitte nutzen Sie auch unser neues Online-Anmeldesystem (siehe oben).

Taufgottesdienste: Taufgottesdienste sind wieder grundsätzlich möglich. Leider nicht wie gewohnt im Rahmen des Gemeindegottesdienstes, sondern als eigenständiger Taufgottesdienst. Dieser wird im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst um 11.45 Uhr gefeiert werden,  leider allerdings auch mit den derzeit noch gültigen Einschränkungen im Blick auf die Personenzahl. Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, dürfen Sie sich gerne ans Pfarramt wenden. Dort werden wir alles weitere besprechen und einen Termin ausmachen.  

Gemeindehaus: Auch hier richten wir uns nach den aktuell gültigen Vorgaben. Gerne können Sie sich an "Ihre" Gruppenverantwortlichen wenden. Auch im Pfarrbüro helfen wir Ihnen gerne weiter.

Geburtstagsgrüße des Besuchsdienstes werden in der Regel an der Haustüre überreicht. Auf "richtige" Besuche verzichten wir vorsichtshalber noch.

Glocken rufen zum Gebet jeden Abend um 19.30 Uhr
-      Für Kranke
-      Für Pflegende
-      Für Sorgende
-      Für Alleinseiende
-      Für Familien
-      Für Erschöpfte
-      Für Gelangweilte
-      Für das, was Dir am Herzen liegt.
-      Für Dich und mich
Räumlich getrennt- doch im Gebet verbunden!

Was ist los in der aktuellen Kalenderwoche?

Hier geht es zu den aktuellen Gottesdiensten, Veranstaltungen und Meldungen!

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.01.21 | Begegnung schützt vor Antisemitismus

    2021 feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Aus diesem Anlass wirbt Jochen Maurer, landeskirchlicher Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und Juden, für mehr Kontakte zur jüdischen Kultur.

    mehr

  • 22.01.21 | Männerpfarrer Joachim Schilling im Interview

    Bei einem Livestream-Gottesdienst wird Joachim Schilling am 24. Januar in sein neues Amt als Landesmännerpfarrer eingeführt. Im Interview erzählt er, was kirchliche Männerarbeit für ihn bedeutet und was er mit seiner Arbeit für die Kirche erreichen möchte.  

    mehr

  • 22.01.21 | #lichtfenster - Aktion für Corona-Opfer

    #lichtfenster: Unter diesem Motto ruft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu auf, jeden Freitagabend ein Licht in ein Fenster zu stellen - als Zeichen der Anteilnahme für die Opfer der Corona-Pandemie und ihre Angehörigen. Die Landeskirche unterstützt die Aktion.

    mehr