Filmgottesdienst

Zur Tradition ist der seit einigen Jahren einmal jährlich veranstaltete Filmgottesdienst geworden. Das Thema der Feier am Sonntagabend (meistens im Frühjahr) wird einem Stummfilm entnommen, der in kurzen Szenenausschnitten präsentiert wird und mit Liedern, Gebeten, Wortbeiträgen und einer kurzen Ansprache/Predigt seine spezifische Form erhält. Nach dem Gottesdienst und einer kurzen Pause wird dann der ganze Stummfilm gezeigt und zwar in der besonderen Art, dass unser Bezirkskantor Attila Kalman zum Filmgeschehen (live) auf der Orgel improvisiert, damit eigene Akzente setzt und eine sehr persönliche Interpretation der Filmhandlung liefert.

 

 

Filmgottesdienst Sonntag, 24. März

In diesem Jahr  wird der amerikanische Stummfilm "Shoes" aus dem Jahr 1916 gezeigt, begleitet an der Orgel von Bezirkskantor Attila Kalman.
Der Film handelt von einem jungen Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, das für den Lebensunterhalt ihrer Familie sorgen muss und sich schließlich prostituiert, um sich das so dringend benötigte Paar Schuhe kaufen zu können. Auch heute, hundert Jahre später, ist das noch vielerorts Lebensrealität von Frauen!
Zur Einführung findet um 17 Uhr ein Gottesdienst statt, Beginn der Filmvorführung ist um 18 Uhr. Ort: Brenzkirche; der Eintritt ist frei.

Die Filmvorführung findet im Rahmen der Weil der Städter Frauenwochen statt; das Gesamtprogramm finden Sie hier.