Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

... in der Brenzkirchengemeinde

Seit einigen Jahren bieten wir jeweils für die Zeit von September bis August des nächsten Jahres eine Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) an. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt bei den Angeboten für Kinder und Jugendliche; Genaueres steht in der Aufgabenbeschreibung.
Wer sich für die FSJ-Stelle interessiert, kann weitere Infos beim Pfarramt oder bei den derzeit aktiven Freiwilligen bekommen.
Die Bewerbung für unsere FSJ-Stelle läuft über das Diakonische Werk (weitere Infos gibt es hier: www.ran-ans-leben-diakonie.de/freiwilliges-jahr/fsj-info/) und wird dann an uns weiter geleitet.

Neubesetzung der FSJ-Stelle

Junge Leute aufgepasst: Habt Ihr Lust auf eine spannende und vielseitige Aufgabe vor Studium oder Lehre? Die Brenzkirchengemeinde bietet ab September 2016 eine Stelle im freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) an. Dabei könnt Ihr den Umgang mit Menschen, strukturierte Organisation und praktische Arbeit kennenlernen - Kompetenzen, die Euch später sehr viel nützen werden. Zu den Aufgaben gehören die Kinder- und Jugendbetreuung, die Mitarbeit im Pfarrbüro und weitere vielfältige Aufgaben in der Gemeinde. Bei Interesse meldet Euch bitte im Pfarrbüro bei Petra Fischer, Tel. 7726 oder per E-Mail: pfarramtdontospamme@gowaway.brenzkirche.de

 

 

... im Ausland

Jedes Jahr finden sich viele junge Menschen, die sich – meistens nach dem Schulabschuss - ein Jahr lang in den Dienst der Gesellschaft stellen und ein Freiwilliges Soziales Jahr leisten. Der Einsatz bei einer im Ausland tätigen gemeinnützigen Organisation muss dabei häufig über selbst eingeworbene Spenden mitfinanziert werden. Die evangelische Brenzkirchengemeinde möchte den jungen Menschen Mut zu solchen Diensten machen und sie darin auch unterstützen. Deshalb sollen künftig jährlich ca. drei Projekte mit jeweils ca. 150€ gefördert werden.
Wer ein FSJ im Ausland plant, kann einen Antrag auf einen Zuschuss stellen. Das Formular findet ihr hier. Anträge sind bis zum 10. April zu stellen und werden bis Ende Mai beantwortet.